Willkommen zum 14. HNO-Donausymposium

Datum: 20.06.2018 - 23.06.2018
Veranstaltungsort: Karl Landsteiner Universität Krems, Austria Wissenschaftliche Leitung: Univ. Prof. Dr. Georg Sprinzl

Begrüßung seitens des Veranstalters

Sehr geehrte Kollegen und Gäste!

Es ist mir eine große Freude, Sie zum 14. HNO Donausymposium, das wir vom 20. bis 23. Juni 2018 in Krems veranstalten werden, einzuladen.

Obwohl unsere Disziplin oft als „kleines Fach“ bezeichnet wird, umfasst die Hals-Nasen-Ohrenheilkunde ein weites Spektrum von Pathologien wie auch diagnostischen und therapeutischen Optionen. Betrachtet man den internationalen Kontext, kommt man schnell zu dem Schluss, dass das Gebiet der HNO-Heilkunde sich in den Ländern des Donauraumes sich unterschiedlich darstellt. Diese verschiedenen Sichtweisen sind natürlich zum Teil auch historisch gewachsen und regen innerhalb des Forschungsfelds zu Austausch von Erfahrungen an. Der historische Hintergrund Europas und die damit einhergehende Entwicklung unserer Disziplin quer durch die europäischen Länder entlang der Donau lassen uns mit differenzierten Ansätzen einen ganzheitlichen Blick auf die HNO Heilkunde werfen. Diese umfassende Betrachtungsweise verbindet uns durch ganz Europa hindurch. Was könnte diesen gemeinsamen Fokus auf die Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde besser symbolisieren als einer der größten Ströme Europas, die Donau. Dieser große Fluss war wohl zu allen Zeiten ein verbindendes Band, ein „Daten-Highway“, sodass es nahe liegt, alle an unserem schönen Fach Interessierten im Rahmen des 14. HNO Donausymposiums zum wissenschaftlichen Diskurs zusammenzubringen.

Das 14. HNO-Donausymposium hat es sich zum Ziel gesetzt, Kollegen aus der ganzen Welt an einem schönen Ort zusammenzubringen, um einen innovativen und interessanten wissenschaftlichen Diskurs anzustoßen. Das Symposium wird in Krems, inmitten einer von Österreichs bekanntesten und beliebtesten Weinregionen, stattfinden. In den letzten 20 Jahren hat sich die geschichtsträchtige und romantische Kleinstadt Krems in Niederösterreich zu einer lebendigen und pulsierenden Studentenstadt weiterentwickelt ohne ihre lange Geschichte und ihren lieblichen Charme zu verleugnen. Die Donau-Universität Krems mit ihrem breiten Ausbildungsangebot bietet Studierenden wie auch Lehrenden viele berufliche Vorteile in wunderschöner Umgebung, was dazu geführt hat, daß Krems heute eine der beliebtesten Universitätsstädte Österreichs ist. Hier wirkt sich sicher auch die Nähe zur Bundeshauptstadt Wien zusätzlich belebend aus.

IIm Rahmen des 14. HNO-Donausymposiums wollen wir alle Aspekte unseres Faches, wie zum Beispiel Otologie, Neurootologie, HNO-Tumore, Laryngologie, Speicheldrüsen, Allergologie und Rhinologie behandeln. Es wird eingeladene (“state of the art“) ebenso wie freie Vorträge, Posterpräsentationen, Rundtischgespräche (“meet the experts“) und Mini-Symposien in offener und kollegialer Atmosphäre geben um vor allem auch den jüngeren Kollegen einen guten Überblick über die Vielfalt unseres Faches und der aktuellen Forschung zu geben. Wir haben uns ganz besonders zum Ziel gesetzt, Raum für rege und offene Diskussionen zu schaffen.

Darüber hinaus werden die Aussteller der Industrie direkt im Kongressgebäude am Universitätscampus ihre Firmen und Produkte präsentieren können, um die Wege für alle Teilnehmer zu verkürzen und einen raschen Kontakt und vielseitigen Austausch zu ermöglichen.

Wir freuen uns auf Ihr reges Interesse und darauf, Sie beim 14. HNO Donausymposium vom 20. bis 23. 6.2018 in Krems begrüßen zu dürfen!

Hochachtungsvoll
Prim. Univ.-Prof. Dr. Georg M. Sprinzl

Registrierung


500 characters left

Team

Partner

Sanasoft